Social Media – der Trend der Zukunft


Diese Domain Kaufen

Social Media

Als Social Media werden digitale Medien und Technologien verstanden, mit denen die Nutzer die Möglichkeit erhalten, sich untereinander auszutauschen und sich miteinander zu vernetzen. Sie können mediale Inhalte gestalten, wahlweise einzeln oder in der Gemeinschaft. Zusätzlich bewerten und kommentieren sie die medialen Inhalte, die auf Social Media Plattformen zu finden sind und bauen auf diese Weise soziale Beziehungen zueinander auf.

 

Social Media Plattformen im Überblick

Alle Plattformen, auf denen sich User vernetzen können, werden also als Social Media bezeichnet. Bekannte Vertreter dieser Social Media Plattformen sind:

  • Facebook,
  • Linkedin,
  • Xing,
  • GooglePlus,
  • YouTube oder
  • Twitter.

Daneben gibt es noch eine Vielzahl weiterer, oft kleinerer Social Media Plattformen, die allerdings deutlich weniger Nutzer aufweisen, als die Platzhirsche am Markt.

 

Social Media wird auch für Unternehmen immer wichtiger

Ursprünglich war Social Media vorwiegend zur Vernetzung von Privatpersonen gedacht. Mittlerweile haben die Plattformen aber auch für Unternehmen eine sehr große Bedeutung bekommen. Zu einem guten Marketing-Mix gehören im Unternehmen heute auch Social Media Marketingmaßnahmen. Eine eigene Facebook-Seite ist längst ein Muss. Hier kann man die User, also bestehende und potenzielle Kunden, über Neuerungen im eigenen Unternehmen informieren, Aktionen bewerben oder den direkten Kontakt zum Kunden suchen.

Gerade, wenn neue Produkte entwickelt werden sollen, können Unternehmen von Social Media profitieren. Sie stellen die Grundidee vor und lassen dann darüber diskutieren. Dabei kommen oft hilfreiche Tipps, wie die Idee verbessert werden kann, ans Licht. Das ist dann Produktentwicklung direkt am Bedarf des Kunden ausgerichtet. Die Chance, gute Verkaufszahlen zu erringen, steigt mit dieser Form der Produktentwicklung.

Zusätzlich kann über Social Media die Kundenbindung verbessert werden. Wer Fan des eigenen Unternehmens auf Facebook wird, kann auf diese Weise zum Beispiel von attraktiven Vorteilen, Gutscheincodes und Co. profitieren. Er erfährt als erstes von neuen Produkten oder Sonderaktionen. Auch Gewinnspiele lassen sich über die Social Media Kanäle sehr gut umsetzen. Mit ihnen können häufig auch neue, potenzielle Kunden angesprochen werden.

Bei YouTube geht es dagegen in erster Linie um Videos. Viele Unternehmen haben erkannt, dass sie mit Hilfe von Anleitungsvideos neue Kunden erobern können. Diese zeigen, wie das Produkt richtig angewendet wird und welches Endergebnis erzielt werden kann. Hintergrundinfos, Tricks und Kniffe gehören ebenso dazu.